Höllenfeuer

Probieren Sie doch mal, das Sriracha Höllenfeuer selbst zu machen!

Hier das Rezept:

Die kräftige Farbe und die frischen Chilis, kombiniert mit viel Knoblauch und einen Schuss Essig, macht eine belebende, wandlungsfähige Sauce, die wirklich hervorragend zu fast allem passt: Von Fisch, Fleisch (besonders zu Hühnchen) oder auch Hamburger oder Pizza. Die angenehme Süße von Palmzucker hilft dabei, den Geschmack und die Schärfe abzurunden.

Zutaten:
1/2 Pfund getrocknete Thai-Chilis
4 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Salz
1 Tasse destillierter weisser Essig
2 Esslöffel Palmzucker

1. Fügen Sie alle Zutaten ausser dem Zucker in ein Glas und lassen Sie es über Nacht ziehen, damit sich die Schärfe entfalten kann.

2. Geben Sie die Mixtur und den Zucker in eine kleinen Kochtopf und kochen Sie es mit hoher Hitze auf, dann die Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen, um es auf Raumtemperatur abzukühlen

3. Dann im Mixer (oder mit dem Pürierstab) für 5 Minuten pürieren, bis sich eine glatte, orange-rote Mixtur abzeichnet. Dann durch ein Sieb geben und soviel Saft wie möglich herausquetschen.

4. Einmal gekühlt, wird die Konsistenz der Sauce ziemlich ähnlich der "Sriracha" sein, aber weniger Salzig doch um ein vielfaches frischer schmeckend!

Ein toller Tipp ist auch folgendes Rezept:

1/2 Tassen Mayo (oder Veganaise), 1/8 Tasse der frischen Srirachapaste und einen Teelöffel Kondensmilch zusammenfügen. Lecker für alles, wo man auch Mayonnaise benutzt, aber mit nem kleinen Kick.

Gratis Rezeptebuch

So werden Sie zum Asia-Kochprofi - unser Gratis Kochbuch (Wert 19,95€) "Die 30 besten Chinarezepte" zeigt Ihnen, wie es geht!